bluttest

.. wurde am donnerstag gemacht.

man fand keine besonderen gerinnungsstoffe im blut; also alles in der norm!

d.h. wir haben schnell genug den magen ausgepumpt; aber man weiss trotzdem nicht, ob das fleisch vergiftet war.
wenn es rattengift wäre, ist das geruchslos und geschmackslos, denn ratten sind schlau und würden nie so ein fleisch mitnehmen.
man sah dem fleisch nichts an.
von der polizei habe ich noch nichts gehört……

hackfleisch ! !

heute vormittag fand joschi mein hundi am abenteuerspielplatz-an einem kleinen weg … hackfleisch.
frisches hackfleisch.. kein angebratenenes…
das erste hat er auf mein NEIN fallen lassen, aber er fand noch welches, das er doch gefressen hat.

was tun??
ich hab gleich beim tierarzt angerufen… sofort kommen.

joschi bekam eine spritze damit der magen geleert wird.
d.h. er kotze 45 minuten lange, bis alles draussen war. danach war er kaputt und richtig apathisch…

ich habe gleich danach die polizei informiert… die rief mich kurz darauf auch an und durchsuchte anschliessend alles….
und wurde nochmals fündig!!! das wird nun im labor untersucht.
auch mein sohn fand kurz darauf noch mehr stücke…

ob das fleisch vergiftet war oder nicht, weiss ich nicht…
vielleicht, so überlegten wir, wollte auch nur jemand igel füttern…???

aber macht man das? auf normalen wegen fleisch auslegen??

es wäre ein grosses risiko gewesen joschi den magen nicht auszupumpen!!!

am donnerstag wird eine blutprobe genommen,
denn das heutige rattengift wirkt erst nach 4 tagen bis 4 wochen !!!!!!!! 😕
die inneren organe werden praktisch aufgefressen und er verblutet innerlich.
wenn am donnerstag im blut eine bestimmter stoff?? gefunden wird, der auf rattengift deutet, bekommt er 4 wochen lang ein gegengift…

meine nerven sind heute nicht mehr die besten…

eines weiss ich sicher!!!

und das habe ich heute auf der polizei ziemlich laut geäussert:
wenn sie jemanden finden, der mit einer hundeleine erwürgt wurde; dann war das ich!!!!
dann war die polizei zu langsam……..

hundesorgen

ja – auch das gibts. er ist für mich wie ein kind; einer der immer zuhört und für mich da ist.

diese woche hatte joschi schon 2 zecken. d.h. ich suche täglich bei ihm und auch esta ab… entdeckte heute auf der rechten brustseite einen knubbel und hatte schon die zeckenzange bereit. nach langem suchen fand ich den knubbel unter seinem dichten fell. nein – es war keine zecke. es sieht verdammt nochmal nach einer geschwulst aus. knubbel-joschiso was ähnliches hatte er schon mal in jungen jahren. es war eingutartiger junghundetumor. aber nun wird er 6 jahre alt; da kanns ein anderer tumor sein. ich bin genervt… habe angst. im netz findet man leider viele berichte über hautkrebs bei hunden – und viele schon in joschis alter. ich darf mich nicht verrückt machen, denn hund merkt das! morgen möchte ich einen termin in der tierklinik!

bin auf 180 !!!!

mittwochmittag………. ich gehe  mit hunden alleine gassi weil manu&jule sich nicht einig werden, ob jule nun läuft oder lieber mit dem dreirad mitgehen will. jule ist müde und quängelig und weint… ich bin auch ziemlich erledigt nach dem wilhelmaausflug.
also der übliche weg, da ich ja ebenfalls noch autolos bin und nicht zum see oder wald komme. – am spielplatz vorbei richtung pferdeställe. dort gleich nach dem spielplatz nehme ich die hunde von der leine, denn das ist ein kleiner weg hinter dem wohngebiet, der übersichtlich ist und direkt zu unserer spielwiese führt.spielplatzweg(hier ein älteres bild an dieser stelle mit meiner tochter/jule und joschi)
esta und joschi laufen also los… sehen unten beim steinmetzt einen mann mit hund (ich dachte erst, das wäre mein nachbar mit seinem minihund) und rennen los (ca. 30 mtr). ich sehe wie esta kurz anhält und dann mit ihrem ball weiter rennt und joschi dort stehen bleibt und den hund anschnuppert.(!) dann geht ein geschrei des mannes los und ich sehe wie er nach meinem hund ausholen will.. und nun fange ich an zu brüllen, was das denn soll.
ich soll meine hunde anleinen – eine unverschämtheit – hier wäre leinenpflicht! (jetzt erkennen ich den menschen auch… er hat mich schon mehrmals angepöpelt betr. leinenpflicht). ich versuche zu erklären dass es in stuttgart und schon garnicht ausserhalb von wohngebieten keine leinenpflicht gibt. ausserdem soll er meinen hund ansehen; der steht da und schleckt den kleinen hundetaschenfuzzischleifchenhund die schnauze ab (!?) – was daran so schlimm und gefährlich wäre. egal – auch er mit seinem kleinen hund würde sich an die leinenpflicht halten; und überhaupt hätte ich unrecht mit der leinenpflicht und sei eine elende,unverschämte besserwisserin und dämliche schnepfe (oder so ähnlich – ich habe mir die vielen schimpfworte nicht gemerkt).
ich erklärte ihm inzwischen auch ziemlich laut, dass ich meine hunde nicht anleine, solange sie so friedlich mit seinem hund umgehen… dass hier die polizei kontrolliert und mich noch nie aufgefordert hat meine hunde anzuleinen. selbst bei der stadt suttgart könnte man nachlesen wo genau leinenpflicht wäre…. hundehaltung-stuttgarter wird nochmals unverschämt und ich frage ihn was das soll; da kommt er auf mich zu und schupst mich (stösst mich) an der schulter nach hinten. jetzt drohe ich ihm… noch eine berührung und ich schlage ihm die leine ins gesicht.. er: na los doch!
inzwischen stand der steinmetz knapp 3 mtr. neben mir… und reagierte nicht – eine bekannte mit ihrem hirtenhund kam dazu und nahm eingeschüchtert ihren hund zu sich – und eine nachbarin kam ebenfalls vorbei. alle hörten die schimpfworte und selbst als ich ihm sagte, dass nun 3 zeugen seine beleidigungen gehört haben, hörte er nicht auf mich zu provozieren. erst als ich mein handy rausholte und ihm androhte gleich alles aufzunehmen, zeigte er mir den vogel… ich war stinkesauer – vor allem auch weil die andere hundedame das genick einzog und sich aus dem staub machte und der herr obersteinmetz nur die kinnlade herunterhängen lies und keine anstalten machte was zu sagen.
also lief ich weiter und hinter esta und josch her zur spielwiese. die hundedame habe ich noch kurz angeschissen, warum sie nicht einen ton gesagt hat – weil sie sich da nicht einmischen will !???… sie verschwindet hinter der nächsten kurve.
was passiert? – der blödmann kommt tatsächlich hinter mir her und betitelt mich immernoch mit seinen schimpfworten. ich rufe ihm nur zu, dass er schnell verschwinden soll, denn hier werde ich meine hunde schon überhaupt nicht anleinen und hole mein handy aus der tasche. tja – und irgenwann betitelte ich ihn dann als schlappschwanz. ich konnte leider nicht anders… und wehe ich sehe ihn morgen wieder. dieses mal habe ich die kamera bereit.

später am abend, ging ich wieder mit hunden und meinem sohn, dem ich die story erzählt hatte. da stand dann der herr steinmetz vor seiner werkstatt mit seinen amerikanischen gartennachbarn. ja – das wäre ja ein dämlicher mensch gewesen, den kenne er auch. und was derjenige für obszöne ausdrücke gebraucht hätte. das wäre ja schlimm gewesen…blabla..

und dann fing er an seinen nachbarn die story zu erzählen; natürlich hätte ich recht und derjenige sei ja wirklich unverschämt gewesen usw. nur… als das passierte, hatte er NICHTS zu sagen oder helfen…

ich muss erst mal eine nacht darüber schlafen. ich glaube ich brauche wieder mein pfefferspray in der tasche…